Kategorie: Politik Seite 1 von 3

Platz für Menschen statt für Autos – Parkplätze am Altdorfer Bahnhof sinnvoller nutzen!?

Viele Menschen in Altdorf fahren mit dem Auto zum Bahnhof und von dort aus mit der S-Bahn zum Arbeiten, Einkaufen oder für Freizeitaktivitäten nach Nürnberg. Ist ja auch…

Doch kein Industriegebiet gegenüber des Wertstoffhofs?

Eine Wende beim vergessenen Industriegebiet in der Neumarkter Straße gegenüber des Wertstoffhofs? Wie auch Der Bote berichtete, tauchte nach Jahrzehnten der vergessene Bebauungsplan Nr. 18 auf, der das…

Stadtrat lehnt Fällung der Bäume in der Meergasse doch noch ab!

Nachdem ich das erste Mal für eine Baumfällung im Stadtrat gestimmt hatte und dies auch hier auf Altdorf online versucht habe zu erklären, möchte ich nun Folgendes darlegen:…

Stadtrat Eckart Paetzold (Die Grünen) zum Graffiti-Areal

Bei der politischen Auseinandersetzung um das Graffiti-Areal werden überwiegend kurzfristige und finanzielle Argumente in die Debatte geworfen. Dabei bleiben langfristige, städtebauliche Aspekte auf der Strecke. Viele Entscheidungen die…

Bürgermeister empfiehlt Kauf des Graffiti-Areals. Ein Coup?

Viele Altdorfer rieben sich verwundert die Augen, als sie diese Meldung im Boten lasen: „Sensationelle Wendung beim Graffiti-Areal“. Auch ich. Hatten Bürgermeister und Stadtratsmehrheit (CSU und FW/UNA) doch…

Unterschriftensammlung: Die Stadt Altdorf soll das Graffiti-Areal kaufen!

Die Bürgerinitiative für den Erhalt des Graffiti-Areals und ich möchten verhindern, dass das Graffiti-Areal massiv bebaut wird. Die einzige Möglichkeit, um diese letzte große Grünfläche der Stadt zu…

Ein Leben für Europa: Dr. Gerhard Beuschel tritt nach 30 Jahren als Vorsitzender der Europa-Union Nürnberger Land zurück

Die Jahreshauptversammlung 2017 der Europa-Union Nürnberger Land e.V. wurde ihm zu Ehren in den April 2018 verschoben: Dr. Gerhard Beuschel wollte den Vorsitz pünktlich zu seinem 30-jährigen Jubiläum…

Neuer Vorschlag zur Zukunft des Graffiti-Areals von Thomas Dietz

Am Dienstag befasst sich der Stadtentwicklungsausschuss und am Donnerstag der Stadtrat erneut in öffentlichen Sitzungen mit der Zukunft des Graffiti-Areals. Die ganze Thematik könnte zwar rein sachlich, baurechtlich…

Bürgerversammlung Altdorf 2018

Bei den Bürgerversammlungen gibt es den Informationsbericht des Ersten Bürgermeisters Erich Odörfer und danach Anfragen, Wünsche und Anträge der Bürgerinnen und Bürger. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Christian Lamprecht:
Darum bin ich bei den Freien Demokraten

Immer häufiger werde ich gefragt, warum ich ausgerechnet in die FDP eingetreten bin und dann auch noch einen Ortsverband in Altdorf gegründet habe. Es ist eine interessante und…

Antwort des Citymanagers auf den Artikel „Rückblick: 6 Monate City-Management Altdorf“

Nachdem ich letzte Woche hier meine Eindrücke zur Arbeit des City-Managements in Altdorf veröffentlicht habe, bat mich Citymanager Thomas Oppelt heute um die Veröffentlichung seines Antwortschreibens. Diese Antwort…

Grüner Stadtrat über den Bürgermeister:
„Ein freiwilliger Rückzug aus dem Amt wäre eine Lösung“

Ein Leserbrief vom Stadtrat Eckart Paetzold (Bündnis 90 / Die Grünen, auf dem Foto oben) zum Thema Fluktuation und Krankmeldungen im Altdorfer Rathaus. Der Anlass ist die Kündigung…

Graffiti-Areal: Kaufen oder nicht kaufen?

Letzte Woche gab es ein Treffen der Fraktionsvorsitzenden mit der Eigentümerin des Graffiti-Areals, Dr. Nicole Inselkammer. Was genau dort besprochen wurde, ist anscheinend nicht für die Öffentlichkeit bestimmt….

Rückblick: 6 Monate City-Management Altdorf
Spoiler: Viele Tausend Euro für wenig…

Seit August 2017 arbeitet das neue City-Management der Stadt Altdorf. Nach sechs Monaten ist es Zeit für einen kleinen Rückblick. Was ist in diesen Monaten passiert? Viel mitbekommen…

SPD: Kein Geld für das Graffiti-Areal – Haushaltswahrheit?

Pressemitteilung der SPD Altdorf: Bei der Beratung des Haushalts 2018 im Hauptausschuss Anfang Dezember stand auch der Antrag der SPD auf Erwerb des Graffiti-Grundstücks zur Debatte. Mehrheitlich wurde dieser Antrag aber mit den Stimmen von FW/UNA und CSU abgelehnt. „Kein Geld für Graffiti-Ankauf“ titelte der BOTE in seiner Berichterstattung. Aber stimmt das wirklich? Man erinnere sich: Im Haushalt 2017 war eine Rücklagenentnahme von 7,1 Millionen Euro eingeplant. Bis heute aber – zwei Wochen vor Jahresende – wurde aus den Rücklagen nichts, null, niente entnommen.

Haushalt 2018: keine Mittel für den Kauf des Graffiti-Areals

Gestern fand im Rahmen der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Stadtrats die Beratung zum Haushaltsentwurf 2018 statt. Die Informationen dazu in der öffentlichen Bekanntmachung waren sehr dürftig,…

Rede von Kerstin Gardill bei der Nominierung zur SPD-Landtagskandidatin 2018 für Nürnberg-Ost

Kerstin Gardill aus Altdorf (auf dem Foto in der Mitte) wurde am 28.11.2017 von der SPD Nürnberg zur Kandidatin für die Landtagswahl 2018 für den Stimmkreis Nürnberg-Ost gewählt….

Multi-Channel-Strategien im Einzelhandel: 6. Unternehmer-Frühstück in Altdorf

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“  Dieses interessante Zitat brachte Bülent Bayraktar, Geschäftsführer der Nürnberger Werbeagentur Anoris, der heute morgen beim Unternehmer-Frühstück der Stadt…

Katja Hessel MdB und Dr. Clifford Sell sprechen über den Wirtschaftsstandort Altdorf

Am Montag, den 4. Dezember, veranstaltet die neu gegründete FDP Altdorf einen Diskussionsabend und lädt dazu die Bundestagsabgeordnete Katja Hessel und Dr. Clifford Sell, Inhaber und Geschäftsführer der…

FW/UNA zur Zukunft des Graffiti-Areals

Es wird weiterhin lebhaft über das Graffiti-Gelände diskutiert und es werden immer wieder Stimmen laut, die einen Ankauf durch die Stadt fordern. Das Areal einfach für einen hohen…