Platz für Menschen statt für Autos – Parkplätze am Altdorfer Bahnhof sinnvoller nutzen!?

Viele Menschen in Altdorf fahren mit dem Auto zum Bahnhof und von dort aus mit der S-Bahn zum Arbeiten, Einkaufen oder für Freizeitaktivitäten nach Nürnberg. Ist ja auch bequem und das Parken kostet nichts. Allerdings muss man dazu entweder durch das Wohngebiet am Berglein fahren oder durch die Bahnhofstraße, wo sich dann oft Fahrzeuge an […]

Weiterlesen…

Altdorfer Weihnachtsmarkt 2018 Programm

Unser wunderschöner Weihnachtsmarkt im Historischen Wichernhaushof findet dieses Jahr bereits zum 11. Mal statt. Viele Altdorfer Organisationen und Vereine bieten leckeres Essen, heiße Getränke und Weihnachtsgeschenke an und auf der Bühne gibt es Weihnachtsmusik. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt an den ersten drei Adventswochenenden Samstag und Sonntag von 15 bis 20 Uhr. Danke für das großartige […]

Weiterlesen…

Doch kein Industriegebiet gegenüber des Wertstoffhofs?

Eine Wende beim vergessenen Industriegebiet in der Neumarkter Straße gegenüber des Wertstoffhofs? Wie auch Der Bote berichtete, tauchte nach Jahrzehnten der vergessene Bebauungsplan Nr. 18 auf, der das Gebiet nördlich der Neumarkter Straße als Industriegebiet ausweist. Auf Druck der Bürger gab es eine rechtliche Überprüfung, die zu einem überraschenden Ergebnis kam. […]

Weiterlesen…

Stadtrat lehnt Fällung der Bäume in der Meergasse doch noch ab!

Nachdem ich das erste Mal für eine Baumfällung im Stadtrat gestimmt hatte und dies auch hier auf Altdorf online versucht habe zu erklären, möchte ich nun Folgendes darlegen: Die Entscheidung zur Baumfällung wollte ich für mich noch mehr festigen, also habe ich Werner Kalbus, einen befreundeten Landschaftsgärtner mit entsprechendem Baumwissen, gebeten die Baumgesundheit und die […]

Weiterlesen…

Ist Altdorfonline neutral?

Es wird Altdorfonline bzw. mir (Christian Lamprecht) immer wieder mal vorgeworfen, dass dort nicht (mehr?) neutral berichtet wird. Manche sagen, es wäre inzwischen zu reißerisch, zu populistisch oder zu wenig informativ. Andere empfinden Altdorfonline zunehmend als nervende FDP-Propaganda-Seite. Dazu möchte ich gern Stellung nehmen. Dieser Artikel bezieht sich vor allem auf die Facebook-Seite https://www.facebook.com/Altdorfonline/. […]

Weiterlesen…

Stadtrat Eckart Paetzold (Die Grünen) zum Graffiti-Areal

Bei der politischen Auseinandersetzung um das Graffiti-Areal werden überwiegend kurzfristige und finanzielle Argumente in die Debatte geworfen. Dabei bleiben langfristige, städtebauliche Aspekte auf der Strecke. Viele Entscheidungen die im Stadtrat getroffen werden, prägen das Stadtbild für Jahrhunderte. So auch die Innenstadt von Altdorf, um die wir von vielen beneidet werden. […]

Weiterlesen…

Altdorfer Bürgermahl am 09.06.2018

Ursprünglich war das Altdorfer Bürgermahl ein Vorschlag von Martin Tabor und Christian Lamprecht zur Einweihung des neu gestalteten Marktplatzes im Jahr 2011. Doch die simple Idee kam so gut an, dass seit vielen Jahren hunderte Altdorfer ein Mal im Jahr alles selbst mitbringen und auf dem Oberen Markt zusammen essen und feiern. […]

Weiterlesen…

Bürgermeister empfiehlt Kauf des Graffiti-Areals. Ein Coup?

Viele Altdorfer rieben sich verwundert die Augen, als sie diese Meldung im Boten lasen: „Sensationelle Wendung beim Graffiti-Areal“. Auch ich. Hatten Bürgermeister und Stadtratsmehrheit (CSU und FW/UNA) doch in den letzten Monaten genau das Gegenteil kommuniziert und sogar ein Ratsbegehren gegen das Bürgerbegehren gesetzt, in dem sie noch eine massive Bebauung mit einer Seniorenwohnanlage wünschten. […]

Weiterlesen…

Vom Wiener Burgtheater in den Wichernhaushof: Michael Abendroth

Wenn wir Altdorfer uns alle drei Jahre im Ausnahmezustand befinden, geht eines etwas unter: Michael Abendroth, der Regisseur des Schauspiels „Schillers Wallenstein“ ist ein Weltstar. Er hat im letzten Jahr den Olymp der Theaterschauspieler erklommen, das Burgtheater in Wien. Dort spielt er demnächst in Friedrich Dürrenmatts Klassiker „Der Besuch der alten Dame.“. Doch am bekanntesten […]

Weiterlesen…

Unterschriftensammlung: Die Stadt Altdorf soll das Graffiti-Areal kaufen!

Die Bürgerinitiative für den Erhalt des Graffiti-Areals und ich möchten verhindern, dass das Graffiti-Areal massiv bebaut wird. Die einzige Möglichkeit, um diese letzte große Grünfläche der Stadt zu erhalten und den mehrheitlichen Willen der Altdorfer Bürger umzusetzen, ist der Kauf des Grundstücks durch die Stadt. Deswegen haben wir eine Petition dafür gestartet (technische Infos dazu […]

Weiterlesen…

3. Altdorfer Kneipenquiz am 29.04.2018

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Male findet Mauli’s inzwischen legendäres Kneipenquiz am 29.04.2018 zum letzten Mal vor der Sommerpause statt. Start ist um 20 Uhr im Sport Bavaria. Anmeldung bis 25.04.2018 im Bavaria oder unter kneipenquiz-altdorf@web.de. […]

Weiterlesen…

Ein Leben für Europa: Dr. Gerhard Beuschel tritt nach 30 Jahren als Vorsitzender der Europa-Union Nürnberger Land zurück

Die Jahreshauptversammlung 2017 der Europa-Union Nürnberger Land e.V. wurde ihm zu Ehren in den April 2018 verschoben: Dr. Gerhard Beuschel wollte den Vorsitz pünktlich zu seinem 30-jährigen Jubiläum abgegeben. Er war jahrzehntelang das Gesicht der Europa-Union um Landkreis und setzte sich unermüdlich für das Zusammenwachsen Europas ein. Seine Arbeit stand unter dem Motto „Die Europa-Union […]

Weiterlesen…

Neuer Vorschlag zur Zukunft des Graffiti-Areals von Thomas Dietz

Am Dienstag befasst sich der Stadtentwicklungsausschuss und am Donnerstag der Stadtrat erneut in öffentlichen Sitzungen mit der Zukunft des Graffiti-Areals. Die ganze Thematik könnte zwar rein sachlich, baurechtlich und städteplanerisch diskutiert werden, jedoch sind bei manchen Akteuren große Emotionen im Spiel. Letztendlich sind Emotionen dann irgendwann entscheidend! […]

Weiterlesen…

Bestattungsmöglichkeit für Muslime und Friedwald in Altdorf

Circa 5% der Altdorfer Bürger sind Muslime. Dass es für sie -wie auch für Angehörige jeder anderer Religion- eine religionskonforme Bestattungsmöglichkeit gibt, wird inzwischen immer wichtiger. Sofern alle rechtlichen Vorschriften dabei eingehalten werden, sollte das in Altdorf möglich sein, so wie es auch schon in vielen anderen bayerischen Gemeinden möglich ist. […]

Weiterlesen…

Ernten was man sät: Urban Gardening in Altdorf

Urban Gardening – das hippe Gemeinschaftsgärtnern ist bisher aus Großstädten bekannt, in denen sich die Bürger zwischen den Betonwüsten der Stadt kleine Grünflächen zur Selbstverwaltung zurückerobern. Jetzt startet auch im grünen Altdorf ein solches Projekt; wobei die Akteure mehr lockt, als nur das säen und ernten. […]

Weiterlesen…

Bürgerversammlung Altdorf 2018

Bei den Bürgerversammlungen gibt es den Informationsbericht des Ersten Bürgermeisters Erich Odörfer und danach Anfragen, Wünsche und Anträge der Bürgerinnen und Bürger. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. […]

Weiterlesen…

Antwort des Citymanagers auf den Artikel „Rückblick: 6 Monate City-Management Altdorf“

Nachdem ich letzte Woche hier meine Eindrücke zur Arbeit des City-Managements in Altdorf veröffentlicht habe, bat mich Citymanager Thomas Oppelt heute um die Veröffentlichung seines Antwortschreibens. Diese Antwort ändert allerdings nichts an meiner Meinung: nur ein durchgeführtes Unternehmerfrühstück als einziges Projekt in sechs Monaten (für Kosten von deutlich über 10.000 Euro) ist zu wenig. Ein […]

Weiterlesen…