Eine Citycard für Altdorf?

Die Attraktivität Altdorfs als Einkaufsstadt zu steigern, ist eine Aufgabe, die immer schwieriger wird. Konkurrenz durch Online-Shops, zunehmende Konzentration im Einzelhandel und größere Mobilität machen vielen Läden in kleinen und mittelgroßen Städten das Leben schwer.

Einige Städte haben deswegen oft schon vor vielen Jahren sogenannte Citycards eingeführt. Eine Citycard ist eine Rabattkarte, die anders als Kundenkarten nicht nur in einem Geschäft gültig ist, sondern in vielen Geschäften einer Stadt. Die Unternehmen gewähren den Citycard-Inhabern bei jedem Einkauf einen Rabatt (üblicherweise 1-3%) und dieser Rabatt wird als Guthaben auf der Karte gespeichert. Mit dem Guthaben kann dann wiederum in allen teilnehmenden Geschäften bezahlt werden. So entsteht ein Anreiz, in Altdorf einzukaufen und Rabattpunkte zu sammeln und die gesammelten Rabatte bleiben in der Stadt.

Z.B. in Altötting gibt es die Altöttinger CityCARD seit vielen Jahren. Reinhard Hofauer vom Altöttinger Wirtschaftsverband und für die Karte zuständig, ist von der Karte absolut überzeugt. Altötting hat knapp 13.000 Einwohner, aber fast 20.000 Altötting-Cards sind im Umlauf. Auch in vielen Nachbarorten ist die Karte beliebt und zieht viel Kaufkraft in die Stadt. Über 70 Unternehmen -hauptsächlich Einzelhandel und Gastronomie- beteiligen sich an der Karte. Es gibt regelmäßige Aktionen, bei denen Extrarabatte gewährt wären und Events und spezielle Angebote für Altötting-Card-Inhaber. Ein voller Erfolg für die niederbayerische Stadt.

In Rothenburg heißt die Citycard RothenburgPlusKarte und ist auch hier ein Renner. Mit der Karte können die Inhaber z.B. auch eine Stunde kostenlos in der Stadt parken, an Verlosungen teilnehmen und vieles mehr. Bei vielen Citycards beteiligen sich die Städte selbst und nutzen die Karte gleichzeitig als Bibliotheks-Ausweis oder gewähren Vergünstigungen in städtischen Einrichtungen wie Schwimmbädern oder Museen.

Im Nürnberger Land hat noch keine Stadt eine Citycard eingeführt. Vielleicht schaffen wir Altdorfer das als erste? Die Altdorf Citycard für mehr Identifikation mit der Stadt, als Unterstützung der Altdorfer Händler und Gastronomen und als eine Sparmöglichkeit für uns Altdorfer Bürger.

Die Kosten für die Einführung eines Citycard-Systems werden durch die Städtebauförderung gefördert.

Was haltet ihr von diesem Konzept? Habt ihr weitere Ideen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.