Schlagwort: Stadtentwicklung

Begrünte Dächer in Altdorf?

Schon im Jahr 2000 legte die Stadt Altdorf für den Bebauungs- und Grünordnungsplan 12b sehr fortschrittlich fest, dass in diesem Gebiet („An der Südtangente“) flache Garagendächer dauerhaft zu begrünen sind. Nur leider interessiert das niemanden, anders ist nicht zu erklären, dass dort praktisch kein Garagendach grün ist.

SPD zum Bauprojekt der Lebenshilfe

Pressemitteilung der SPD Altdorf:Bauprojekt Lebenshilfe an falscher Stelle Die SPD-Fraktion im Stadtrat Altdorf lehnt das Bauvorhaben der Lebenshilfe in der Pfaffentalstraße mehrheitlich ab. Dies hat absolut nichts damit…

Platz für Menschen statt für Autos – Parkplätze am Altdorfer Bahnhof sinnvoller nutzen!?

Viele Menschen in Altdorf fahren mit dem Auto zum Bahnhof und von dort aus mit der S-Bahn zum Arbeiten, Einkaufen oder für Freizeitaktivitäten nach Nürnberg. Ist ja auch…

Multi-Channel-Strategien im Einzelhandel: 6. Unternehmer-Frühstück in Altdorf

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“  Dieses interessante Zitat brachte Bülent Bayraktar, Geschäftsführer der Nürnberger Werbeagentur Anoris, der heute morgen beim Unternehmer-Frühstück der Stadt…

Katja Hessel MdB und Dr. Clifford Sell sprechen über den Wirtschaftsstandort Altdorf

Am Montag, den 4. Dezember, veranstaltet die neu gegründete FDP Altdorf einen Diskussionsabend und lädt dazu die Bundestagsabgeordnete Katja Hessel und Dr. Clifford Sell, Inhaber und Geschäftsführer der…

Das neue Kulturzentrum wird fertig! Aber nicht mehr dieses Jahr…

Gerade hat Prof. Dr. Kress im Stadtentwicklungsausschuss den aktuellen Stand beim Umbau der alten Stadthalle in das neue Kulturzentrum vorgestellt (das Bild zeigt den Innenausbau). Laut Plan sollte…

Neue Baugebiete in Altdorf? Ja bitte!

Im aktuellen Stadtblick vom Oktober weist Bürgermeister Erich Odörfer völlig zu Recht auf die Notwendigkeit neuer Baugebiete für Wohnen und Gewerbe hin. Der Zuzug von jungen Familien ist…

FW/UNA zu den Bürgerentscheiden am 24. September

Altdorf – Die FW/UNA-Stadtratsfraktion hat sich im Rahmen der letzten FW/UNA-Vorstandssitzung mit den Bürgerentscheiden zur Zukunft des „Graffiti-Areals“ am 24. September befasst. Die FW/UNA empfiehlt klar, beim Bürgerbegehren mit NEIN, beim Ratsbegehren mit JA und bei der sogenannten Stichfrage mit „Bürgerentscheid 2 / Ratsbegehren“ zu stimmen.

Martin Tabor, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat zum Graffiti-Areal

Graffiti-Areal: Beantragte Sondersitzung ein Erfolg Die Rummelsberger Diakonie traten Ende Juli an die Fraktionsvorsitzenden sowie die Bürgermeister der Stadt Altdorf heran und legten detailliiert dar, dass sie daran…

Graffiti-Areal: Dringend benötigte Seniorenwohnanlage oder Grünfläche erhalten? Oder beides?

Am Thema Graffiti-Areal scheiden sich die Geister. Seit dem im Stadtrat im Dezember 2016 und im Stadtentwicklungsausschuss im Januar 2017 dem Bebauungsplan eines Neumarkter Investors für eine Seniorenwohnanlage…