Schlagwort: Politik Seite 1 von 2

Christian Lamprecht:
Darum bin ich bei den Freien Demokraten

Immer häufiger werde ich gefragt, warum ich ausgerechnet in die FDP eingetreten bin und dann auch noch einen Ortsverband in Altdorf gegründet habe. Es ist eine interessante und…

Graffiti-Areal: Kaufen oder nicht kaufen?

Letzte Woche gab es ein Treffen der Fraktionsvorsitzenden mit der Eigentümerin des Graffiti-Areals, Dr. Nicole Inselkammer. Was genau dort besprochen wurde, ist anscheinend nicht für die Öffentlichkeit bestimmt….

Haushalt 2018: keine Mittel für den Kauf des Graffiti-Areals

Gestern fand im Rahmen der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Stadtrats die Beratung zum Haushaltsentwurf 2018 statt. Die Informationen dazu in der öffentlichen Bekanntmachung waren sehr dürftig,…

Rede von Kerstin Gardill bei der Nominierung zur SPD-Landtagskandidatin 2018 für Nürnberg-Ost

Kerstin Gardill aus Altdorf (auf dem Foto in der Mitte) wurde am 28.11.2017 von der SPD Nürnberg zur Kandidatin für die Landtagswahl 2018 für den Stimmkreis Nürnberg-Ost gewählt….

Katja Hessel MdB und Dr. Clifford Sell sprechen über den Wirtschaftsstandort Altdorf

Am Montag, den 4. Dezember, veranstaltet die neu gegründete FDP Altdorf einen Diskussionsabend und lädt dazu die Bundestagsabgeordnete Katja Hessel und Dr. Clifford Sell, Inhaber und Geschäftsführer der…

„Altdorf kann mehr“ ist das Motto des neu gegründeten FDP Ortsverbands

Nachdem es in Altdorf inzwischen immer mehr FDP-Mitglieder und -Wähler gibt, wurde am 7. November 2017 ein FDP Ortsverband Altdorf gegründet. Das Ziel dabei ist, bei der nächsten…

Graffiti-Areal: Wie sieht der „B-Plan Nr. 40“ genau aus? Und wie geht’s weiter?

78% der Altdorfer haben sich beim Bürgerentscheid für die Weiterverfolgung des Bebauungsplans Nr. 40 entschieden. Aber anscheinend kennen die meisten Bürger diesen Plan überhaupt nicht. Auf der Website…

Altdorfer SPD, Grüne und BI fordern mehr Transparenz beim Thema Graffiti-Areal

Pressemitteilung der SPD Altdorf: Das Votum der Altdorfer Bürgerinnen und Bürger ist eindeutig: Fast 80 Prozent sprachen sich beim Bürgerbegehren gegen eine massive Bebauung des Graffiti-Areals aus. Nun…

Bundestagswahl 2017: so wählte Altdorf

Das ist also unser Altdorfer Wahlergebnis (Bild: Zweitstimmenanteil in %). Und was fällt auf? Eine große Abweichung zum Ergebnis in Bayern gibt es nicht. Allerdings liegen SPD, Gründe…

Graffiti-Areal: Was ist los mit euch Stadträten? Ein Lösungsvorschlag…

Eine Kompromiss-Lösung beim Graffiti-Areal ist vielleicht immer noch möglich, wenn die Stadt (Stadträte und Bürgermeister) an einem Strang zieht. Die Bürger würden sich über ein positives Signal aus dem Stadtrat und über ein Aufeinanderzugehen freuen!

CSU zur Bebauung des Graffiti-Areals

Einige Politiker neigen dazu Positionen zu überspitzen, die Wahrheit zu beugen und den Bürgern Sachen zu versprechen, die am Ende nicht eingehalten werden können. Dass dieses jetzt auch in der Kommunalpolitik gehäuft um sich greift, ist betrüblich. Dass Sachverhalte verfälscht veröffentlicht und Aussagen des politischen Gegners von Parteien unwahr wiedergegeben werden, ist nicht akzeptabel. Daher möchte ich mit diesem Artikel die Position der Altdorfer CSU verdeutlichen.

FW/UNA zu den Bürgerentscheiden am 24. September

Altdorf – Die FW/UNA-Stadtratsfraktion hat sich im Rahmen der letzten FW/UNA-Vorstandssitzung mit den Bürgerentscheiden zur Zukunft des „Graffiti-Areals“ am 24. September befasst. Die FW/UNA empfiehlt klar, beim Bürgerbegehren mit NEIN, beim Ratsbegehren mit JA und bei der sogenannten Stichfrage mit „Bürgerentscheid 2 / Ratsbegehren“ zu stimmen.

Martin Tabor, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat zum Graffiti-Areal

Graffiti-Areal: Beantragte Sondersitzung ein Erfolg Die Rummelsberger Diakonie traten Ende Juli an die Fraktionsvorsitzenden sowie die Bürgermeister der Stadt Altdorf heran und legten detailliiert dar, dass sie daran…

Graffiti-Areal: Dringend benötigte Seniorenwohnanlage oder Grünfläche erhalten? Oder beides?

Am Thema Graffiti-Areal scheiden sich die Geister. Seit dem im Stadtrat im Dezember 2016 und im Stadtentwicklungsausschuss im Januar 2017 dem Bebauungsplan eines Neumarkter Investors für eine Seniorenwohnanlage…

Stadtrat beerdigt Outlet-Center und verzichtet auf Bürgerbefragung

Der Antrag auf ein Ratsbegehren und damit eine Bürgerbeteiligung bei der Entscheidung pro oder kontra Outlet-Center wurde gegen die Stimmen von Thomas Kramer (CSU), Bernd Eckstein (CSU), Peter…

FW/UNA ist für einen Bürgerentscheid zum Outlet-Center

Nachdem die FW/UNA-Fraktion schon im April mitteilte, dass sich das sensible Thema Outlet-Center für einen durch ein Ratsbegehren eingeleiteten Bürgerentscheid eignet, unterstützt sie jetzt den aktuellen Antrag der CSU für ein…

Konstruktiver Diskussions-Abend der CSU zum Thema Outlet-Center

Heute um 19 Uhr fand im Sportpark der angekündigte Diskussions-Abend „Outlet-Center: Chance oder Risiko?“ der CSU statt. Das Interesse war trotz der Hitze enorm: der Saal war bis…

Outlet-Center: SPD Altdorf fordert mehr Transparenz

Stellungnahme der SPD Fraktion Altdorf zum Outlet-Center. Sie möchte vor allem Transparenz beim Entscheidungsprozess.

Bürgerentscheid zum Outlet-Center: Unterschriften-Sammlung verschoben!

Die Entscheidung, ob ein Outlet-Center in Altdorf gebaut wird, ist eine der wichtigsten politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte. Ein Outlet-Center mit Stadthalle und Hotel bietet große Chancen, aber auch große Risiken.

Viele Altdorfer wollen selbst darüber entscheiden, ob so ein Outlet-Center in Altdorf gebaut wird oder nicht. Sollte der Stadtrat am 28.07.2016 nicht für einen Bürgerentscheid stimmen, wird eine Unterschriftensammlung gestartet.

CSU beantragt Ratsbegehren zum Outlet-Center

Die CSU wird in Sachen Outlet-Center aktiv. Am 20. Juli veranstaltet sie eine Diskussion „Designer Outlet Center Altdorf – Chance oder Risiko“ um 19 Uhr im Sportpark. Und…