Das neue Kulturzentrum wird fertig! Aber nicht mehr dieses Jahr…

5. Oktober 2017 von Christian Lamprecht. Schlagworte:
0

Gerade hat Prof. Dr. Kress im Stadtentwicklungsausschuss den aktuellen Stand beim Umbau der alten Stadthalle in das neue Kulturzentrum vorgestellt (das Bild zeigt den Innenausbau). Laut Plan sollte die Eröffnung vor Weihnachten möglich sein. 2015! Leider klappt das nicht mal dieses Jahr. Die Fertigstellung ist jetzt fürs Frühjahr 2018 geplant. Kurz vor dem Berliner Flughafen.

Noch im Sommer hieß es allerdings Oktober 2017. Es ist eigentlich skandalös. Einige Stadträte machten ihrem Ärger Luft. Offensichtlich fragen viele Bürger immer wieder nach, wieso das so schleppend voran geht. Stadtrat Thomas Dietz gab Kress und seinem Team die Note 6. Auch Thomas Kramer formulierte seinen Ärger deutlich. Nur Ernst Bergmann hatte Verständnis für diese Verzögerung, er erlebt Ähnliches beruflich anscheinend öfter.

Als Begründung nannte Kress unvorhersehbare Mängel der alten Bausubstanz der Stadthalle. Ob das diese jahrelange Verspätung wirklich rechtfertigt? Interessant werden auch die bis dahin angefallenen Kosten. Ob die wohl im Plan liegen?

Einige Stadträte bemängeln auch den Stillstand beim Bebauungsplan für das Gewerbegebiet an der Nürnberger Straße. Auch von Kress. Und der Bebauungsplan Nr. 40 für das Graffiti-Areal ist wohl rechtlich nicht haltbar. Auch von Kress. Hoffentlich bekommt dieser Professor keine weiteren Aufträge von der Stadt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.