Ist Altdorfonline neutral?

Es wird Altdorfonline bzw. mir (Christian Lamprecht) immer wieder mal vorgeworfen, dass dort nicht (mehr?) neutral berichtet wird. Manche sagen, es wäre inzwischen zu reißerisch, zu populistisch oder zu wenig informativ. Andere empfinden Altdorfonline zunehmend als nervende FDP-Propaganda-Seite. Dazu möchte ich gern Stellung nehmen. Dieser Artikel bezieht sich vor allem auf die Facebook-Seite https://www.facebook.com/Altdorfonline/.

Altdorfonline ist ein privates, nichtkommerzielles Projekt, das ich vor vielen Jahren gegründet habe, um meine persönliche Meinung zu Altdorfer Themen zu veröffentlichen. Das Ziel dabei war (und ist immer noch), möglichst öffentliche Diskussionen zu diesen Themen anzustoßen, da mir diese Diskussionen in Altdorf schon immer fehlten. Da ich immer auch andere Meinungen zu Wort kommen lasse und schon immer insbes. die Facebook- und Online-Veröffentlichungen aller Parteien oder auch einzelner Kommunalpolitiker ungefiltert teile bzw. veröffentliche (was ich bis heute tue!), entstand wahrscheinlich ein Eindruck von Neutralität. Neutral war Altdorfonline allerdings nie, aber offen für andere Meinungen!

Natürlich veröffentliche ich nicht nur politische Themen, sondern auch viel Kultur, Sport, Wirtschaft und anderes. Die Auswahl ist meistens sehr subjektiv, weil ich manchmal Themen außerhalb meiner eigenen „Filterblase“ einfach nicht mitbekomme. Aber ich sage es immer wieder ausdrücklich, dass mir jeder Inhalt mit Bezug zu Altdorf willkommen ist und veröffentliche eigentlich alles, was mir dafür zugeschickt wird. Ich bin sicher, dass das besonders alle Altdorfer Parteien so bestätigen können.

Ich habe mich zu einigen Themen schon immer sehr deutlich positioniert, im letzten Jahr z.B. für den Erhalt der Graffiti-Grünfläche. Der Umgang der Kommunalpolitik mit diesem Thema war für mich letztendlich auch der Auslöser, um selbst politisch aktiv zu werden. Nach einigem Überlegen gründete ich dann im Herbst 2017 den bis dahin nicht existierenden Ortsverband der FDP Altdorf mit und wurde auch dessen Vorsitzender. Mein Ziel dabei ist ein größtmöglicher Einfluss auf die Kommunalpolitik bzw. die Entscheidungen im Stadtrat, mehr Transparenz, mehr Bürgerbeteiligung und ein anderer Politik-Stil in Altdorf (mehr dazu auch hier: Christian Lamprecht: Darum bin ich bei den Freien Demokraten). In der Eigenschaft als FDP-Vorsitzender veröffentliche ich natürlich im Namen der FDP immer wieder Artikel zu Altdorfer Themen und teile diese dann auch bei Altdorfonline, wie ich es bei allen Artikeln aller anderen Parteien auch mache. In den meisten Fällen deckt sich meine persönliche Meinung natürlich mit der der FDP Altdorf, früher hätte ich diese also in meinem eigenen Namen und nicht im Namen der FDP veröffentlicht. Am Ende ist es aber die gleiche Meinung.

Dafür, dass die anderen Parteien weniger online kommunizieren, kann ich nichts. Und von mir zu verlangen, dass ich deswegen nicht alle FDP-Veröffentlichen teile, halte ich für nicht fair. Allen anderen steht es frei, ähnlich viel zu kommunizieren und ich teile selbstverständlich wie immer alle diese Inhalte bei Altdorfonline, sofern sie relevant sind (z.B. nachträgliche Posts mit Fotos eines vergangenen politischen Stammtischs ohne sachlichen Inhalt teile in der Regel nicht, auch nicht bei der FDP). Das gilt genauso für Privatpersonen mit privaten Meinungen. E-Mail oder PN an mich genügt in der Regel. Und statt sich über zu viel „FDP-Propaganda“ zu beschweren, empfehle ich entweder selbst etwas zu veröffentlichen, oder zu dieser „Propaganda“ auf sachlicher Ebene über Kommentare zu antworten.

Ich glaube fest daran, dass viele Altdorfer Bürger sich genau das wünschen und freue mich über den stetigen Zuwachs an „Fans“ bei Altdorfonline und über die immer mehr zunehmende Interaktion durch Reaktionen und Kommentare. Am Ende ist mein eigentliches Ziel, das Leben in Altdorf auch für die Zukunft weiter zu verbessern und ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Altdorfer daran beteiligen!

Sachliche Diskussionen z.B. bei Facebook sind ein erster Schritt. Die Mitarbeit in den Altdorfer Parteien wäre ein weiterer Schritt, dazu möchte ich ausdrücklich aufrufen! Bei den Freien Demokraten FDP geht das auch ohne Parteizugehörigkeit, ich vermute bei den anderen Parteien in Altdorf genauso!

Hier kann man den Kontakt mit den Altdorfer Parteien aufnehmen:
http://csu-altdorf.de/
https://www.spd-altdorf.de
http://www.fw-una.de/
https://gruene-nuernberger-land.de/ortsverbaende/ov-altdorf/
https://www.fdpaltdorf.de

Selbstverständlich bin ich sehr offen und auch dankbar für Ideen, Vorschläge und Kritik an Altdorfonline und freue mich auf neue Inhalte, Likes und Kommentare!

Viele Grüße
Christian Lamprecht

P.S.: Altdorf kann mehr… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.